Überspringen zu Hauptinhalt
Katholische Pfarrei Heiliger Martin · Paderborn Schloß Neuhaus, Sande, Sennelager, Mastbruch · Impressum | Datenschutzerklärung 

Da der persönliche Besuch der Sternsinger in diesem Jahr nicht möglich ist, können Sie Sich in diesem Jahr die Sternsinger per Videogruß in Ihre Häuser und Wohnungen holen. Der Segen Gottes möge Sie durch dieses neue Jahr 2021 begleiten! Die Sternsinger/-innen und alle Verantwortlichen in der Vorbereitung und im Pastoralteam danken Ihnen für jede Spende, die Kindern in Not zur Verfügung gestellt werden kann!

Spendenkonto der Pfarrei:

Katholische Kirchengemeinde Pfarrei Hl. Martin, IBAN: DE33 4726 0307 0030 2906 00, Verwendungszweck: Sternsinger

An diesem Sonntag feiern wir wieder ein besonderes Fest, es heißt “Taufe des Herrn”. Die Weihnachtszeit geht mit diesem Fest zu Ende. Die Bibel erzählt uns davon, wie Jesus getauft wird, da war er schon ein erwachsener Mann.

Hör einmal genau hin, was dabei Besonderes geschah …

Heute bekommt das kleine Jesuskind hohen Besuch: drei Sterndeuter machen sich auf den Weg zur Krippe. Am 6. Januar feiern wir in den Kirchen dieses Fest.

Wenn ihr zuhause Krippenfiguren habt, dürft ihr die drei Figuren der Hl. Drei Könige dazustellen. Vielleicht habt ihr auch sogar eine kleines Kamel.

Johannes erzählt euch nun diese Geschichte.

Pfarrer Peter Scheiwe macht in seinem kurzen weihnachtlichen Videogruß deutlich, dass Weihnachten 2020 anders ist als in den Jahren zuvor. Dieses „anders“ muss aber nicht gleichbedeutend sein mit „weniger schön“! Denn das Wesentliche der weihnachtlichen Botschaft bleibt beständig: „Gott wird Mensch, in seinem Sohn Jesus Christus.“

So schließt er dann seine Überlegungen auch mit dem Gedanken: „Wir danken für sein Kommen in unsere Welt und wenn wir es in diesem Jahr nicht singen dürfen, dann erzählen wir eben von unserer Hoffnung auf heile Zustände und eine bessere Welt und vertrauen darauf, dass damit die neue Wirklichkeit schon angefangen hat. Amen.“

Ihnen allen frohe und gesegnete Weihnachten! Bleiben Sie gesund oder werden Sie wieder gesund, erfüllt von der Gegenwart Gottes, der immer neu Kraft und Zuversicht schenkt!

Weihnachten fällt nicht aus. Weihnachten feiern wir in diesem Jahr nur anders!
Für viele gehört ein Krippenspiel oder ein Gottesdienst zum Heiligen Abend dazu.
In diesem Jahr ist es nicht einfach, einen Gottesdienst zu besuchen.
Aber jede und jeder kann ihn sich nachhause holen. Durch einen Link oder Klick.
Dieser Gottesdienst verbindet traditionelle  Texte und einfache Sprache, alte und neue Weihnachtslieder, biblische Geschichten und Figuren.

Wir laden Sie und dich  herzlich ein, mit uns zusammen Weihnachten zu feiern!

Einen fröhlichen Heiligabend und ein gesegnetes Weihnachtsfest wünschen Anja Fecke und Benedikt Fritz.

Wie kommt es, dass Maria die Mutter von Jesus wird? Und wer ist der Vater? Heute feiern wir den 4. Advent. Bald ist Weihnachten. Dann wird Jesus geboren. Und Anja Fecke und Jakob Ohm wissen nun, wer sein Vater ist.

Liebe Kinder, nun ist schon der vierte Advent. Wir dürfen die vierte Kerze am Adventskranz entzünden.

Wir sagen euch an den lieben Advent,

sehet die vierte Kerze brennt.

Gott selber wird kommen,

er zögert nicht.

Auf, auf ihr Herzen, und werdet licht.

Bald bringt Maria ihren Sohn Jesus zur Welt. Davon erzählt euch heute schon Sonja.

Wir wünschen euch ein schönes Weihnachtsfest!

Und schon jetzt ein Hinweis auf den Beginn des neuen Jahres: Am 6. Januar bekommt das neu geborene Jesuskind Besuch. Johannes erzählt euch dann eine Geschichte dazu, diesmal wieder mit dem Erzähltheater.

Bis dahin alles Gute

Euer Kinderkirchenteam und der Taufkreis

Wir sagen euch an den lieben Advent,

sehet die dritte Kerze brennt.

Nun tragt eurer Güte hellen Schein

weit in die dunkle Welt hinein.

Freut euch, ihr Christen, freuet euch sehr!

Schon ist nahe der Herr.

Der Weg nach Bethlehem ist besonders für Maria anstrengend. Immer wieder muss sie sich ausruhen, denn schon bald wird ihr Baby auf die Welt kommen. Gerne hätte sie dann ein warmes Zimmer in einer Herberge, aber das ist nicht so einfach. Davon erzählt uns heute Sabrina.

Heute ist der 3. Advent. Der Adventskranz wird immer heller. Draußen wird es immer dunkler. Heute feiern wir eine besondere Frau. Sie hat Licht in die Welt gebracht. Sie heißt Lucia. Anja Fecke und Jakob Ohm erzählen mit Figuren ihre Geschichte.

Heute ist der 2. Advent. Und wir feiern den Heiligen Nikolaus. Warum gibt es zu Nikolaus kleine Geschenke. Und Überraschungen? Anja Fecke und Jakob Ohm erzählen mit Figuren, warum wir kleine Geschenke in Schuhen, auf Tellern oder in kleinen Säckchen finden.

An den Anfang scrollen