Überspringen zu Hauptinhalt
Katholische Pfarrei Heiliger Martin · Paderborn Schloß Neuhaus, Sande, Sennelager, Mastbruch · Impressum | Datenschutzerklärung 

Liebe ehrenamtlich Engagierte in unseren Kirchengemeinden, in den letzten Jahren konnten wir Sie und Euch zu einem „Ehrenamtsfest“ und einem gemeinsamen Gottesdienst einladen. Auch in diesem Jahr war dieser Tag fest eingeplant. Aber aus den bekannten Gründen ist es leider nicht möglich ihn wie in den letzten Jahren durchzuführen. Trotzdem möchten wir Ihnen und Dir auch in diesem Jahr „Danke!“ sagen! Hier unser Dank als Video-Gruß, außerdem: Making of … Wie der AK Ehrenamt Licht in Ihre/Euere Wohnung zaubert – vielen Dank für Unterstützung, Ideen und den vollen Einsatz (auch handwerklich)!

Bitte beachten Sie, dass die Freiluftgottesdienste

am Seniorencentrum St. Bruno an Heilig Abend

entfällt.

Sternsingen in Zeiten des Lockdowns – Heller denn je!

Die Sternsinger können in diesem Jahr leider nicht von Haus zu Haus gehen. Deshalb haben sich unsere Sternsingerteams in Sande, Sennelager, Mastbruch und Schloß Neuhaus viele Gedanken gemacht, wie dieser Segen sicher, kontaktlos und ohne eine Gefährdung der Segensbringer oder –empfänger,  bei Ihnen und Ihren Familien ankommen kann. Denn nie ist die Frohe Botschaft, der Segen der Heiligen Nacht, so wichtig wie in Zeiten der Unsicherheit und Krisen.

Ein zweiter wichtiger Aspekt der Sternsingeraktion ist, dass durch dieses Hilfsprojekt viele wichtige Initiativen und Einrichtungen auf der ganzen Welt  Kindern und Familien eine Zukunftsperspektive und Hilfen in Notsituationen verschaffen. Bitte helfen Sie mit und unterstützen Kinder und Familien weltweit in diesem schwierigen Jahr durch ihre Spende.

Wie kann das gehen? Wie können Sie helfen?

In oder vor unseren Kirchen und an vielen verschiedenen Orten in unseren Gemeinden werden Segenspakete für Sie bereitgestellt. Wenn Sie sich für einen Besuch der Sternsinger angemeldet haben, wird Ihnen das Segenspaket sogar vor die Tür gestellt.

Wenn es Ihnen nicht möglich ist, ein Segenpaket selbstständig zu besorgen, dann wenden Sie sich bitte an Petra Scharfen, Gemeindereferentin:

Tel. 05254/93 89 563,

e-mail: p.scharfen@hl-martin-schlossneuhaus.de

Dann wird Ihnen ein Segenspaket gern nach Hause gebracht.

Was finden Sie im Segenspaket?

Darin finden Sie ein Segensgebet, einen Segensaufkleber zum Anbringen des Haussegens und eine Spendentüte. Diese Spendentüte können sie bis zum 31.01.2021 in den Pfarrbüros abgeben. Sie können aber auch Ihre Spende direkt ans Kindermissionswerk oder auf das Spendenkonto unserer Pfarrei Heiliger Martin überweisen. Informationen dazu finden Sie im Spendenpaket.

Wenn Sie einfach so spenden möchten, dann finden Sie hier die passende Kontonummer:

Pfarrei Heiliger Martin Schloß Neuhaus: Bank für Kirche und Caritas, IBAN DE33 4726 0307 0030 2906 00: Betr. Sternsinger 2021

 

Aktualisierung: Am Seniorenzentrum St. Bruno wird KEIN Kurzgottesdienst stattfinden können. Aufgrund der aktuellen Entwicklungen ist das Haus zur Sicherheit aller Bewohnerinnen und Bewohner nur sehr eingeschränkt für Besuche geöffnet!

Liebe Familien,
liebe Bürgerinnen und Bürger,
liebe Christinnen und Christen,

über alle Glaubens- und Konfessionsgrenzen hinweg feiern Menschen durch die Jahrhunderte die Erfahrung, dass in der tiefsten Dunkelheit das Licht erscheint: „Weih-Nacht-ten!“ Als Christen bringen wir es im Refrain des bekanntesten Weihnachtsliedes auf den Punkt: Christ, der Retter, ist da!

Weihnachten 2020 wird angesichts der Corona-Pandemie anders, als gewohnt. Es gilt Hygiene- und Abstandsregeln einzuhalten. Weihnachten 2020 fällt aber nicht aus! Sie sind eingeladen, sich am Heiligabend zu Kurzgottesdiensten unter freiem Himmel zu treffen, die selbst bei widriger Witterung stattfinden können. Die Kurzgottesdienste finden ortsnah, sozusagen in der Nachbarschaft und über alle Glaubens- und Konfessionsgrenzen hinweg statt.

Der Prophet Jesaja formuliert in einer schwierigen Zeit: „Das Volk, das im Dunkeln lebt, sieht ein helles Licht.“ Sie sind herzlich eingeladen, diese Vision auch für Weihnachten 2020 miteinander zu feiern. Als sichtbares Zeichen, dass diese Botschaft für alle Menschen wahr werden soll, können am Ende der Kurzgottesdienste Weihnachtskerzen mitgenommen werden. Gern können auch Kerzen zu Menschen gebracht werden, denen Sie die Weihnachtsbotschaft überbringen möchten: „Mitten in der Dunkelheit scheint doch ein helles Licht. Gott ist Mensch geworden. Fürchte dich nicht!“

Für alle kirchlichen Vertreter/-innen und alle ehrenamtlich Engagierten,

Peter Scheiwe, Pfarrer

Hier finden Sie den Flyer mit allen Informationen! (blauen Text bitte anklicken!) 

Anlässlich des 350-jährigen Jubiläums der Pfarrkirche St. Heinrich u. Kunigunde erschien 2018 der neuartige Kirchenführer mit den Gesichtern der Figuren und Bildern der Kirche, verbunden jeweils mit einem Gebet oder passenden Text. Herausgeber dieses Betrachtungsbuchs ist „Kirche lebt.Schloß Neuhaus e.V.“ Nach 2 ½ Jahren sind noch Restbestände vorhanden.

Diese werden nun ab Weihnachten in der Pfarrkirche am Schriftenstand zu den Öffnungszeiten zum Mitnehmen gegen eine freiwillige kleine Spende angeboten. Gerade anlässlich des Besuchs der Krippe bietet sich das Buch an, in dem diese mit den Bildern der Hl. Familie auf der Flucht zu sehen ist. Das Buch ist auch bei den Vorstandsmitgliedern zu bekommen. Die Spenden können auch überwiesen werden auf das Konto: IBAN DE34 4726 0121 9502 7117 00. Diese werden für die Arbeit des Fördervereins eingesetzt (www.kirchelebt.de).

Foto: Tobias Vorwerk
Foto: Tobias Vorwerk

Wie kommt es, dass Maria die Mutter von Jesus wird? Und wer ist der Vater? Heute feiern wir den 4. Advent. Bald ist Weihnachten. Dann wird Jesus geboren. Und Anja Fecke und Jakob Ohm wissen nun, wer sein Vater ist.

Liebe Kinder, nun ist schon der vierte Advent. Wir dürfen die vierte Kerze am Adventskranz entzünden.

Wir sagen euch an den lieben Advent,

sehet die vierte Kerze brennt.

Gott selber wird kommen,

er zögert nicht.

Auf, auf ihr Herzen, und werdet licht.

Bald bringt Maria ihren Sohn Jesus zur Welt. Davon erzählt euch heute schon Sonja.

Wir wünschen euch ein schönes Weihnachtsfest!

Und schon jetzt ein Hinweis auf den Beginn des neuen Jahres: Am 6. Januar bekommt das neu geborene Jesuskind Besuch. Johannes erzählt euch dann eine Geschichte dazu, diesmal wieder mit dem Erzähltheater.

Bis dahin alles Gute

Euer Kinderkirchenteam und der Taufkreis

Aus technischen Gründen, ist das zentrale Pfarrbüro heute

telefonisch nicht erreichbar! Wir bitten um Verständnis.

Bitte schicken Sie uns eine mail – wir rufen dann zurück.

Ein Anruf genügt!

Die Entwicklung der durch den Coronavirus verursachten Pandemie trifft alle – weltweit und in unmittelbarer Nähe. „Die Menschheitsaufgabe“ liegt vor uns. Sie greift massiv auch in unser Alltagsleben durch Ausgangsbeschränkungen, Kontaktsperren und die Schließung von Geschäften ein. Besonders ältere, erkrankte oder auch alleinstehende Menschen haben jetzt Schwierigkeiten ihren Alltag zu bewältigen. Sie benötigen z.B. Unterstützung bei der Beschaffung ihrer Lebensmittel.

An diese wendet sich jetzt eine Initiative, die sich rund um das Neuhäuser Schloß unter dem Namen „Wir lassen dich nicht allein“ in Schloß Neuhaus, Sande und Sennelager gebildet hat. Deren Mitwirkenden stellen ihre Hilfe zur Verfügung für Menschen, die Hilfe beim Einkauf ihrer Lebensmittel oder auch Arzneimittel benötigen. Wer Bedarf hat, kann sich unter der Telefonnummer 05254/4433 melden, seine Kontaktdaten durchgeben und eine Einkaufsliste besprechen. Aus dem Initiativkreis wird dann jemand die Ware einkaufen und dem Bestellenden an die Tür bringen. Dieser sollte dann das Geld in einem Umschlag bereit halten bei der Übergabe. Bei fehlendem Bargeld kann ggf. auch vorher die Übergabe der Bankkarte des Bestellenden vereinbart werden.

Auf einen Anstoß des Pfarrgemeinderates der Pfarrei Hl. Martin hin haben in Schloß Neuhaus, Sande und Sennelager viele Gruppen und Verbände der evangelischen und katholischen Kirchengemeinden sowie das Deutsche Rote Kreuz spontan ihr Mitwirken zugesagt. Viele Jugendliche, Frauen und Männer stehen so zur Verfügung, um die Einkäufe vorzunehmen. Die Aktion startet ab Samstag, 28. März 2020 und dauert bis auf weiteres. Das Telefon ist werktags besetzt in der Zeit von  8 bis 18 Uhr. Dort können auch Fragen und Anregungen zu der Initiative angesprochen werden.

An den Anfang scrollen