Überspringen zu Hauptinhalt
Katholische Pfarrei Heiliger Martin · Paderborn Schloß Neuhaus, Sande, Sennelager, Mastbruch · Impressum | Datenschutzerklärung 

Sternsingen in der Pfarrei Heiliger Martin Schloß Neuhaus 2023

Die Sternsinger unserer Pfarrei freuen sich auf einen Besuch bei Ihnen und danken Ihnen schon jetzt herzlich für die freundliche Aufnahme.
In St. Joseph Mastbruch, St. Michael Sennelager und St. Heinrich und Kunigunde Schloß Neuhaus werden die Sternsinger am Samstag, 07.01. nach den Aussendungsgottesdiensten, die vor Ort in den Kirchen um 9 Uhr gefeiert werden, den Segen zu den Menschen bringen:

In St. Michael Sennelager können alle Haushalte besucht werden,
in St. Joseph Mastbruch wird versucht, alle Straßen abzugehen, es kann aber nicht garantiert werden. Die Sternsinger werden an diesem Tag auf jeden Fall den angemeldeten Haushalt besuchen. Eine Anmeldung ist per e-mail ist immer noch möglich: sternsinger-mastbruch@paderborn.com.
In St. Heinrich und Kunigunde Schloß Neuhaus haben sich in diesem Jahr leider nicht genügend Kinder für die Sternsingeraktion angemeldet, so dass für diese Gemeinde andere kreative Lösungen gesucht und gefunden worden sind:
Die Sternsinger werden gegen 9:30 Uhr losgehen und in den Straßen, in denen sie wohnen, den Segen verteilen. Es wird nicht möglich sein, dass die Sternsinger den Segen in alle Häuser bringen, auch die angemeldeten Haushalte können nicht besucht werden. Unsere Könige und Königinnen, freuen sich über jeden Besuch an ihren Segensstationen. Bitte haben Sie dafür Verständnis.
Segenstationen zum Mitnehmen – von 11 bis 12:30 Uhr – an der Kirche in Schloss Neuhaus (Marienplatz), am Hatzfelder Platz, am Parkplatz Waldfriedhof Ecke Josef Temme Weg / Hatzfelder Straße, am Parkplatz bei der Kita Waldblick und an der Ecke Von-Wied-Straße / Kessenbrockallee.
Zusätzlich finden Sie Segenspaketstationen in folgenden Geschäften: Mühlen Apotheke, Bären Apotheke, Literafee, Rewe in Schloss Neuhaus, der Rewe an der Ecke Dubelohstraße / Hatzfelderstraße, Schuhhaus Lamskemper, Easy PBS.

In St. Marien Sande werden die Kinder am Sonntag, 08.01. nach dem Aussendungsgottesdienst, der um 9 Uhr gefeiert wird, durch alle Straßen von Haus zu Haus gehen.

Save the date – Dienstag, 17. Januar 19 Uhr
Das Team Ehrenamt startet ein neues Projekt in 2023.
Nach den erfolgreichen Projekten „Ostergarten“ 2007 und der „begehbaren Bibel“ 2018 soll nun ein aktuelles Projekt zum Thema „Das bedrohte Paradies“ folgen.
Dieses Thema geht uns alle an. Gemeinsam mit vielen Menschen aus unserer Pfarrei und gemeinsam mit der evangelischen Kirchengemeinde wollen wir uns unserer Verantwortung bewusster werden und gemeinsam nach Möglichkeiten suchen, wie wir verantwortungsvoll und nachhaltig mit unserem „Paradies auf Erden“ umgehen können.
Dieses Projekt soll/kann unseren Blick auf unsere eigene Lebensumgebung lenken.
Wir hoffen, dass sich wieder unsere Schulen, Kitas, CWW, Gruppen, Gremien und auch Einzelpersonen mit ihren Ideen, Vorstellungen und ihrer Kreativität einbringen.
Kommen Sie, mit oder ohne konkrete Vorstellung, zu diesem ersten Infotreffen am
Dienstag, 17. Januar von 19 – ca. 21 Uhr im Pfarrheim Mastbruch.
Herzlich willkommen – eine Anmeldung ist nicht erforderlich- Wenn Sie sich einbringen möchten, Ideen haben, aber an diesem Abend keine Zeit haben, dann können Sie sich gern an uns wenden.
Ihr Team Ehrenamt!
E-MAIL: p.scharfen@hl-martin-schlossneuhaus.de

14. Dreikönigskonzert am 8. Januar 2023

Nach dreijähriger Pandemiepause kann zum Ende der Weihnachtszeit in unserer Pfarrei das Dreikönigskonzert am 8. Januar 2023, 16.30 Uhr wieder stattfinden. Es wird in der Pfarrkirche St. Heinrich u. Kunigunde zum 14. Mal vom Förderverein „Kirche lebt. Schloß Neuhaus e.V.“ veranstaltet.

Erstmals ist unser neuer Organist Martin Geiselhart an der Orgel zu hören. Weitere Mitwirkende sind der Kirchenchor St. Heinrich & Kunigunde und das Vokalensemble der Musikschule Schamei „Viva La Diva“. Freuen können wir uns auch auf die Saxophonisten der „Saxaholics“.  Der Eintritt ist frei. Es wird um eine Spende für die Arbeit des Fördervereins gebeten. Im Hinblick auf die Heizkosteneinsparung auch in der Kirche wird darum gebeten, sich warm anzuziehen.

Wie bei den letzten Konzerten auch gibt es vorher ab 15.30 Uhr unter der Orgelbühne das Angebot, sich bei Kaffee oder Tee einzustimmen und aufzuwärmen. Herzliche Einladung!

An den Anfang scrollen