Überspringen zu Hauptinhalt
Katholische Pfarrei Heiliger Martin · Paderborn Schloß Neuhaus, Sande, Sennelager, Mastbruch · Impressum | Datenschutzerklärung 

Am 6. November 2021 lädt der Gemeindeausschuss in Sennelager zu einem offenen Treffen nach der um 17 Uhr beginnenden Vorabendmesse auf den Kirchplatz ein.

Langsam ist es wieder möglich sich in Gruppen zu treffen und dies soll nun zum Anlass genommen werden, das Gemeindeleben wieder an den „Start“ zu bringen.

Bei einem kleinen Imbiss, Getränken und Stockbrot am Lagerfeuer, gibt es endlich wieder die Möglichkeit sich zu begegnen und auszutauschen. Für den Imbiss und die Getränke wird lediglich um eine Geldspende gebeten.

Zum Download bitte folgende Zeile anklicken:

PDF (Durchstarten 2021.4) MSL

Die Kinderkirche legt endlich wieder live und in Farbe los!

Start ist am Sonntag, dem 31. Oktober 2021 um 15 Uhr.

Momentan leider nicht wie gewohnt während der Sonntagsmesse, sondern als separate Veranstaltung. Alles andere ist zum Glück aber so geblieben, wie wir es kennen!

Lotta, Theresia und Sabrina freuen sich Euch in der Kapelle von St Michael in Sennelager zu begrüßen. Gemeinsam mit Euch begeben wir uns auf die Spur von Allerheiligen.

Wir freuen uns sehr auf Euch alle, Lotta, Theresia und Sabrina

Am 6. und 7. November haben Sie die Möglichkeit den

  • Gesamtpfarrgemeinderat und den
  • Kirchenvorstand

neu zu wählen. Helfen Sie mit, bestimmen Sie mit, gehen Sie wählen.

Sie haben außerdem die Möglichkeit, ab Freitag, dem 15. Oktober bis einschließlich 3. November, online die Briefwahl zu beantragen.

Unter dem folgenden Link können Sie sich einloggen und bekommen dann die Briefwahlunterlagen
zugeschickt. Füllen Sie die Wahlunterlagen aus und senden Sie uns diese fristgerecht zurück oder werfen Sie die Unterlagen fristgerecht im Zentralen Pfarrbüro, Weisgutstr. 14, 33106 Paderborn-Sande ein.

service.erzbistum-paderborn.de/mw/TermPub.nsf/LetterElectionRequest.xsp?pvId=0109&form=LetterElectionRequest

Herzliche Einladung zum Gebet am Donnerstag, 21. Oktober 2021 um 19 Uhr

auf ZOOM

Meeting-ID

99311811600

Passwort

0jFwTs

Nach den guten Erfahrungen mit Gottesdiensten im Freien wird es diese in Schloß Neuhaus, Sande und Sennelager erstmals auch am Festtag Allerheiligen geben. Am Beginn des Monats November, in dem Christinnen u. Christen besonders der Verstorbenen gedenken, laden die Pfarrei Hl. Martin und die Evangelische Kirchengemeinde zu vier ökumenischen Impulsen daher bewusst auf den örtlichen Friedhöfen ein. Die Idee ist, dass Viele nach dem Besuch der Gräber und dem Anzünden der Kerzen zur Erinnerung an ihre Lieben zusammen kommen können zum gemeinsamen Gedenken und Gebet. Jeweils am 1. November um 18 Uhr findet dieser von Mitgliedern beider Kirchen gestaltete ökumenische Impuls statt auf dem Waldfriedhof Schloß Neuhaus, den beiden Friedhöfen in Sande und Sennelager sowie auf dem früheren Friedhof neben der Christuskirche. Er steht unter dem Hoffnungsgedanken für die Toten und die Lebenden „Lebe in Frieden“.

Hinweis: Bitte nehmen Sie eine Taschenlampe mit.

Allerheiligen auf dem Waldfriedhof Schloß Neuhaus

Frauen unter sich!

Über die Gemeindegrenzen hinweg treffen sich Frauen jeden Donnerstag

um 19 Uhr virtuell bei Zoom, um gemeinsam für Veränderungen zu beten.

Herzliche Einladung an alle Interessierte, die mit uns gemeinsam eine kleine Auszeit vom Alltag genießen wollen.

Bild: Friedbert Simon In: Pfarrbriefservice.de

„Ab sofort beginnt die ehemalige Taizégebetsgruppe aus der Schlossstrasse 4a jeden 1. Montag im Monat um 18 Uhr im Pfarrheim Mastbruch ein neues Treffen.
Die Leiterin dieses Angebotes ist Zita Ochs.

Mit einem neuen Konzept und den gängigen Hygieneauflagen wird es regelmäßig weiter gehen….

„Mit kreativen Mitteln, wie spirituellen und bibl. Impulsen, Leibspürübungen, Musik, Gebärden, Farben und Tanz, nähern wir uns behutsam dem Austausch von Herz zu Herz.

Herzlich willkommen.“ (Z.O.)

Termine: 04.10. / 06.12.

Das Wohl der uns anvertrauten Menschen war und ist uns in unseren Kirchengemeinden immer ein elementares Anliegen. Die Erarbeitung eines Schutzkonzeptes für unsere Pfarrei hat zum Ziel, in allen Bereichen für eine „Kultur der Achtsamkeit“ zu sensibilisieren. Es ist ein institutionelles Schutzkonzept erarbeitet worden, dass für alle Beteiligten in unseren Diensten und Gruppierungen Orientierung und Sicherheit gibt und darüber hinaus dazu befähigt, Verantwortung für den Schutz der uns anvertrauten Kinder und Jugendlichen zu übernehmen. Zudem ist im vorliegenden Schutzkonzept der wiederkehrende Austausch und die Überprüfung der Vereinbarungen und Handlungsorientierungen in unserer Pfarrei Heiliger Martin implementiert.

Das Schutzkonzept wurde durch eine Arbeitsgruppe erstellt. Dieser Arbeitsgruppe gehörten an:

  • als Vertreter des Kirchenvorstandes: Dr. Oliver Kuhlmann
  • als Vertreterin des Pfarrgemeinderates: Gudrun Zölzer
  • als Vertreter des Arbeitskreises Ehrenamt: Matthias Bewermeyer
  • als Vertreterin des Pastoralteams: Petra Scharfen
  • als qualifizierte Präventionsfachkraft und Vertreterin der Küster*innen: Andrea Heggemann
  • als Vertreterin des Sternsinger-Teams: Astrid Müller

Der Kirchenvorstand der Pfarrei Hl. Martin Schloß Neuhaus hat in seiner Sitzung am 25. Mai 2021 das Schutzkonzept in Kraft gesetzt.

Das aktuelle Schutzkonzept und weitere Hilfen können Sie hier im Folgenden herunterladen (bitte den blauen Text anklicken):

Schutzkonzept (Pfarrei Heiliger Martin)

Broschüre Leitfaden für alle Aktiven in der Kinder- und Jugendarbeit

Verhaltenskodex (Pfarrei Hl. Martin)

Kontaktadressen und AnsprachpartnerInnen

Dokumentation im Krisenfall (Vorlage zum Ausdrucken)

Präventionsschulungen (Übersicht über vorgeschriebene Schulungen)

An den Anfang scrollen