Überspringen zu Hauptinhalt
Katholische Pfarrei Heiliger Martin · Paderborn Schloß Neuhaus, Sande, Sennelager, Mastbruch · Impressum | Datenschutzerklärung 

„Kinder stärken, Kinder schützen – in Indonesien und weltweit!“

Wir freuen uns auf dich! Mit deiner Teilnahme an der „Aktion Dreikönigssingen“ unterstützt du im Jahr 2023 Kinderhilfsprojekte in Afrika, Asien, Lateinamerika, Ozeanien und Osteuropa.

Außerdem überbringst Du als Sternsingerin oder Sternsinger den Segen, also den Zuspruch Gottes für das neue Jahr in alle Häuser und Wohnungen in unseren Gemeinden. Wenn die Menschen, die sich auf Euren Besuch freuen, es wünschen, dann schreibst du – nach altem Brauch – auch den Segensspruch an die Tür.

Als Sternsingerinnen und Sternsinger in unseren Kirchengemeinden St. Michael in Sennelager, St. Joseph in Mastbruch und in St. Heinrich und Kunigunde in Schloss Neuhaus seid Ihr am Samstag, dem 7. Januar 2023 unterwegs. In der Gemeinde St. Marien Sande geht Ihr am Sonntag, dem 8. Januar 2023!

Wir freuen uns auf Dich!

Das für dich passende Einladungsschreiben findest du hier (unten) auf dieser Seite. Es werden aber auch Einladungen zum Mitmachen in den Schulen verteilt und in den Kirchen ausgelegt.

Neu! Neu! Neu! Neu! Neu!

In den Gemeinden in Schloß Neuhaus, in Mastbruch und in Sennelager kannst Du dich ganz einfach über einen QR-Code anmelden!!!

Erwachsene gesucht!

Die Teams vor Ort sind auch auf die Unterstützung von Erwachsenen angewiesen. Wenn Sie als Begleiter/-in oder Helfer/-in dabei sein möchten, dann melden Sie bitte bei den Ansprechpartnern/-innen vor Ort.

Termine der Vortreffen:

St. Joseph Mastbruch: Samstag, 10. Dezember 2022 von 10.00 Uhr – 12.00 Uhr im Pfarrheim

St. Michael Sennelager: Samstag, 10. Dezember 2022 von 10.00 Uhr – ca. 11.00 Uhr im Pfarrheim

St. Marien Sande: Mittwoch, 04. Januar 2023 ab 15 Uhr im Pfarrheim

St. Heinrich und Kunigunde Schloß Neuhaus: Freitag, 06. Januar 2023 von 11 -12.30 Uhr im Roncallihaus

14. Dreikönigskonzert am 8. Januar 2023
Nach langer Pandemiepause kann unser Dreikönigskonzert am 8. Januar 2023, 16.30 Uhr endlich wieder zum Ende der kommenden Weihnachtszeit starten.
Es wird in der Pfarrkirche St. Heinrich u. Kunigunde zum 14. Mal vom Förderverein „Kirche lebt.Schloß Neuhaus e.V.“ veranstaltet, der einlädt, sich den Termin vorzumerken. Die Mitwirkenden werden rechtzeitig bekanntgegeben.
(Im Hinblick auf die Heizkosteneinsparung auch in der Kirche wird schon jetzt gebeten, sich warm anzuziehen.)

Firmung 2023
Auch im kommenden Jahr 2023 wird in Heiliger Martin wieder „gefirmt“ und alle Jugendlichen, die in der 9 Klasse sind, sind herzlich eingeladen sich mit uns auf den Weg zu machen!
Bei der Firmung ist Deine persönliche Entscheidung zu Deinem Glauben hier und heute gefragt. Es ist so zusagen das Sakrament des Erwachsenwerdens in der Kirche mit allen Rechten und Pflichten (Patenamt, Heirat, Weihe, und Mitglied in kirchlichen Gremien).
Für eine so wichtige Entscheidung braucht man in der Regel etwas Zeit.
Deshalb laden wir Dich ein, dich in den nächsten Monaten zusammen mit anderen Jugendlichen, in kleinen und großen Gruppen auf den Weg zu machen.
Wir wollen gemeinsam den Glauben und Gott im eigenen Leben entdecken. Dabei werden wir reden, kreativ sein, viel Spaß miteinander haben.

Die Feiern der Firmung, durch Weihbischof Domnicus, finden voraussichtlich an vier verschiedenen Terminen statt:
      Samstag, 06. Mai um 15 Uhr in Sennelager
                                                                    Samstag, 06. Mai um 18 Uhr in Schloss Neuhaus

                                                                                                                                 Sonntag, 07. Mai um 10 Uhr in Sande
                                                                                                                                 Sonntag, 07. Mai um 15 Uhr in Mastbruch.

Über den QR-Code kannst du dich anmelden, also, sei dabei:

Liebe Schwestern und Brüder,
sehr geehrte Damen und Herren,

Sie haben in den letzten Wochen und Monaten mitbekommen, dass die Energiepreise aufgrund des russischen Krieges in der Ukraine deutlich angestiegen sind. Vor diesem Hintergrund hat der Gesetzgeber verbindliche Maßnahmen zum Energiesparen ab dem 1. September 2022 eingeführt. Das Erzbistum Paderborn hat darüber hinaus Handlungsempfehlungen entwickelt, die das Ziel haben sowohl kurzfristig in der kommenden Heizperiode aber auch langfristig darüber hinaus Energie einzusparen. So können auch wir aktiv unseren Beitrag zur Bewahrung der Schöpfung leisten.

Der Kirchenvorstand unserer Pfarrei Hl. Martin folgt in seiner einstimmigen Entscheidung den Grundlagen der Verordnung der Bundesregierung und den Handlungsempfehlungen des Erzbistums. Daher möchten wir auf die Umsetzung folgender Maßnahmen hinweisen:

Maßnahmen in und an unseren vier Kirchen:

  • Unsere vier Kirchen werden in der aktuellen Heizperiode mit der empfohlenen Grundtemperatur von 5 Grad beheizt. Dies gilt für alle Gottesdienste, Konzerte und alle anderen Veranstaltungen.
  • Im Außenbereich werden die Kirchen, an denen wir die Schaltung selbst verantworten, in den Abendstunden nicht mehr illuminiert. Beleuchtungen zur Sicherung der Verkehrswege und zur Abwehr von Gefahren bleiben davon unberührt!
  • Um den Besuch der Gottesdienste für Sie so angenehm wie möglich zu gestalten, bringen Sie sich gerne Decken oder Kissen mit.

 Maßnahmen in den Pfarrbüros:

  • Auch hier folgen wir der bundesweiten Verordnung die Temperatur in den öffentlichen Gebäuden auf 19°C zu begrenzen. Dementsprechend wurde die Heizungsanlage eingestellt.
  • Gemeinschaftsflächen wie Flure und Treppenhäuser werden nicht mehr beheizt.

 Maßnahmen in den Pfarrheimen:

  • In unseren Pfarrheimen wurde die Nutzungstemperatur ebenfalls auf 19°C eingestellt.
  • Bei Nichtnutzung wird die Nachtabsenkung die Temperatur auf ca. 15/16°C absenken.
  • Eine dringende Bitte gilt alle Nutzerinnen und Nutzern: Bitte drehen Sie das Thermostat nach der Raumnutzung auf die Stufe 1 oder 2 und schließen Sie alle Fenster und Türen, damit keine Wärme verloren geht.

Der Kirchenvorstand ist sich bewusst, dass diese Maßnahmen die Annehmlichkeit aller Gottesdienste und Veranstaltungen in unserer Pfarrgemeinde beeinflussen werden. In dieser herausfordernden Situation hoffen wir auf Ihr Verständnis für die getroffenen Maßnahmen. Wir würden uns darüber freuen, wenn Sie trotz dieser äußeren Umstände, auf die wir uns alle einrichten müssen, weiterhin an unseren Gottesdiensten und Veranstaltungen teilnehmen.

Mit den getroffenen Maßnahmen wird unsere Pfarrei gut und finanzierbar durch den Winter kommen. Gerne sind wir bereit gemeinsam über Alternativen nachzudenken, um die bevorstehende Zeit auch als Chance zu nutzen, unsere Kirchengemeinden nachhaltig und schöpfungsfreundlich zu gestalten. Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

 

gez. Der Kirchenvorstand

 

 

 

 

Unter der neu eingerichteten Rubrik „Veranstaltungen über den Kirchturm hinaus“ (unter Info oder Aktuell) finden Sie Hinweise auf Veranstaltungen des Erzbistums oder auch anderer Einrichtungen, die für den einen oder die andere interessant sein können. Sie finden die neu eingerichtete Seite unter dem Menü „Info“ im oberen Teil der Homepage oder auch unter dem „Quicklink“ unter dem Stichwort „Aktuell“.

Über diesen Link gelangen Sie direkt auf unsere neue Informationsseite: https://hl-martin-schlossneuhaus.de/aktuell/gruppen-und-verbaende/veranstaltungen-ueber-den-kirchturm-hinaus/

Gedächtnis-Kraft erhalten und stärken
Da nach dem Angebot in den vergangenen Jahren das Interesse am „Ganzheitlichen Gedächtnistraining“ weiterhin besteht, bietet die Seniorengruppe der Kolpingsfamilie SN 2022/2023 wieder die Trainigseinheiten durch die Dipl.-Päd. Präventiologin und Ausbildungsref. im Bundesverband Gedächtnistrainign Regina Schepe an.
Das Angebot ist offen für alle!
In der Gruppe macht es Spaß, Gehirn und Gedächtnis zu trainieren—ganz ohne Leistungsdruck. Die vielfältigen und abwechslungsreichen Übungen fördern Konzentration, Wortfindung, Merkfähigkeit und Denkflexibilität, steigern Kreativität und Fantasie …. und das mit Vergnügen!
Veranstaltungsort: Roncalli-Haus
Montags von 15 bis 16.30 Uhr
nächste Termine: 28.11. / 12.12. / 23.01. / 13.02. / 13.03.

Wir laden Sie ein, in Ihrer Trauer nicht allein zu bleiben.

Die Trauerbegleiterinnen unserer Pfarrei laden zu einem Erzählabend mit Geschichten aus aller Welt ein, vorgetragen von den Erzählerinnen Christine Münster und Cäcilia Böhle.
Wer das Leben verstehen will, kommt nicht daran vorbei, sich mit seiner eigenen Endlichkeit auseinanderzusetzen. Märchen, Musik und Geschichten können Menschen eine Sprache geben, die hilft, unsere Angst vor dem Tod und Sterben zu hinterfragen. Auf einfühlsame Weise werden verschiedene Sichtweisen auf dieses menschliches Grundthema vorgetragen.
Der Abend beginnt am 8. November um 18 Uhr in der Kirche
St. Michael Sennelager. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Nächster Termin:

8. Dezember: Offener Trauertreff, 17.00 Uhr Pfarrheim Mastbruch.

Weitere Infos folgen.

Trauer ist eine natürliche Antwort auf Abschied und Verlust. Wie jeder Mensch auf seine Art lebt, so trauert auch jeder auf seine persönliche Weise. Im Trauertreff bieten wir einen Ort für Menschen an, die einen Angehörigen durch Tod verloren haben, unabhängig davon, wie lange der Verlust her ist. In einem geschützten Rahmen soll die Trauer mit all ihren Fragen und Gedanken Platz haben. Der Trauertreff ermöglicht Ihnen:

  • ihre Trauer mit anderen Menschen zu teilen
  • sich verstanden und gehört zu fühlen

Die Trauertreffen sind unverbindlich, kostenlos und nicht an eine Konfession gebunden und werden von ausgebildeten Trauerbegleiterinnen geleitet. Es ist und tut gut einander zu begegnen und auf dem Weg der Trauer einen Abschnitt miteinander unterwegs zu sein. Auch wenn Sie merken, dass in der Coronakrise Ihre Trauer wieder schlimmer geworden ist, finden Sie hier Hilfe.

Wir möchten Sie ermutigen, den Schritt zu wagen und zu kommen. Sie können frei entscheiden, wie oft Sie teilnehmen wollen. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an das Pfarrbüro unter der Telefonnummer: 05254 2531.

An den Anfang scrollen