Überspringen zu Hauptinhalt
Katholische Pfarrei Heiliger Martin · Paderborn Schloß Neuhaus, Sande, Sennelager, Mastbruch · Impressum | Datenschutzerklärung 

Gebet am Donnerstag „Schritt für Schritt“

Achtung Veränderung: Bisher haben sich einige Frauen zum Gebet am Donnerstag in der Ulrichskapelle getroffen.

Diese Treffen finden ab sofort online (per zoom) und wöchentlich um 19 Uhr statt.

Seit einigen Wochen treffen sich so Frauen zu anregenden Gesprächen und zum Austausch – ohne Fahrzeiten und einfach von Hause aus.

Benötigt wird ein Laptop oder Handy, eine stabile Internetverbindung und ggf. Kopfhörer sowie ein Mikrofon. Wenn Sie neugierig geworden aber unsicher mit der Technik sind, dann melden Sie sich bei Petra Scharfen, Gemeindereferentin          05254/93 89 563

G

Es muss nicht der Kapellenweg sein, er muss auch nicht mit dem Motorrad gefahren werden, ein Auto ginge auch, aber er kann auch bei einem Spaziergang rund um den Habichtsee gehört und gebetet werden.

Hören Sie hin, beten Sie mit!

kfd St. Marien Sande

Herzliche Einladung zur Teilnahme am Weltgebetstag der Frauen am Freitag, 05.03.2021 um 17 Uhr in der St. Marien-Kirche Sande.

Die Zukunft mutig gestalten, darum geht es in der biblischen Botschaft für den Weltgebetstag. Die Frauen aus Vanuatu haben das Thema klug gewählt „Worauf bauen wir?“
Schmerzlich erfahren auch wir in der momentanen Corona-Krise, dass wir auf alte Gewohnheiten nicht bauen können; wir müssen auf Sicht fahren. „In Gott bestehen wir“ ist der nationale Leitspruch der Bewohner von Vanuatu, einem Inselstaat im Südpazifik.
Der Corona-Pandemie geschuldet ist die Teilnehmerzahl an der ökumenischen Wort-Gottes-Feier leider begrenzt. Daher ist eine vorherige Anmeldung unter Nennung von Anschrift und Telefonnummer zwingend erforderlich. Kontakt: Maria Kürpick (Tel.: 05254/69728) bzw. Email: maria.kuerpick@gmx.de.

Die Kollekte kommt jährlich über 100 Projekten für Frauen und Mädchen weltweit zu Gute. Wer hier unterstützen möchte kann seine Spende richten an:
Weltgebetstag der Frauen e.V., Evangelische Bank EG, Kassel
IBAN: DE60 5206 0410 0004 0045 40

Liebe Kinder,

heute erzählen wir wieder eine Geschichte aus dem Alten Testament, dem ersten Teil der Bibel. Vielleicht habt ihr schon einmal von Mose gehört? Vor ungefähr 1200 Jahren vor Christus wurde er zum Retter für das kleine Volk Israel, das in Ägypten leiden musste. Gott versprach damals bei ihm zu sein, ihm zu helfen. Gott, für den kein Name groß genug ist, sagte damals zu Mose: Ich bin Jahwe. Was aber bedeutet dieser ungewöhnliche Name?

Gottes Antwort machte Mose auf jeden Fall Mut.

An allen Sonntagen in der Fastenzeit: Freiluft-Gottesdienste um 17 Uhr am Brunnentheater im Schlosspark Schloß Neuhaus.  (ca. 15 – 20 Min.: Texte, Gebete und Musik)

An jedem Mittwochmorgen um 6 Uhr in St. Heinrich und Kunigunde: Frühschichten zur Fastenzeit (24.02., 03.03., 10.03., 17.03., 24.03., 31.03.)

Exerzitien im Alltag 2021: Auf Empfang sein!

Hörst du gerne Musik? Hat dich Musik in deinem Leben begleitet, dich getröstet, mit dir gefeiert und dich auch zum Nachdenken angeregt? Möchtest du dich in der Zeit vor Ostern, der Fastenzeit, durch Musik ansprechen lassen? Willst du dir jeden Tag einen Impuls geben, um einmal bewusster mit Musik und mit deinem Glauben zu leben? Dann melde dich an zu den „Exerzitien im Alltag“ …. alle weiteren Informationen findest du hier auf unserer Homepage.

Bußgottesdienste: In Gemeinschaft (natürlich „Corona-Konform“) das eigene Leben bedenken und reflektieren…

…am 07.03. um 17 Uhr in der Kirche St. Michael – Sennelager

…am 14.03. um 17 Uhr in der Kirche St. Joseph – Mastbruch

…am 21.03.  um 17 Uhr in der Kirche St. Heinrich & Kunigunde – Schloß Neuhaus

…am 28.03. um 17 Uhr in der Kirche St. Marien – Sande

Familien-Wortgottesdienst „Die zehn Gebote“: ab Sonntag, dem 7. März, finden Sie auf unserer Homepage einen Familiengottesdienst für „Große und Kleine“.

Die Firmvorbereitung soll helfen eine gute Entscheidung zu treffen, ob man das Sakrament der Firmung empfangen will. Verschiedene Angebote bieten die Möglichkeit, sich mit dem eigenen Glauben und Glaubensthemen (auch kritisch) auseinanderzusetzen. Am Ende dieses Weges soll sich dann jede und jeder persönlich entscheiden, ob er oder sie sich firmen lassen möchte oder nicht.

Wie dieser Weg in der anhaltenden Zeit der Pandemie aussehen kann, wird auch von der Zahl derer abhängen, die sich zur Vorbereitung anmelden werden. Ob wir uns in Kleingruppen treffen können oder ob viel in „digitaler Form“ ablaufen wird, muss natürlich den jeweils aktuell geltenden Regelungen der Schutzverordnungen angepasst werden.

Am 30. Mai 2021 wird Weihbischof Dr. Dominicus Meier OSB in unsere Pfarrei Heiliger Martin in mindestens zwei Feiern das Sakrament der Firmung spenden. Wir laden in diesem Jahr herzlich die Jahrgänge der jetzigen 9. Klassen (Einschulung für das Schuljahr 2005/2006) zur Firmvorbereitung ein.

Alle weiteren Informationen sind hier zu finden:: Einladungsschreiben und Anfrage zum Empfang der Firmung 2021 zum Herunterladen und Ausfüllen.

Fastenzeit 2021 – „Online-Exerzitien“ (Flyer siehe unten)
„Die Zeit ist erfüllt – Vom Alltag zum Evangelium“

Wir laden Sie/Dich zu einem digitalen Weg durch die Fastenzeit ein, gestaltet durch wöchentliche Video-Impulse und Online-Meetings zum Erfahrungsaustausch. Der Weg kann einzeln oder gemeinsam mit anderen Teilnehmenden gegangen werden.
Achtsamkeit erlernen – darum soll es gehen.
Wir glauben, dass Gott sich in unserem Alltag finden lässt.
Helfen soll uns dabei die Betrachtung der Sonntagsevangelien.
—-
Jeden Montag bekommen die Teilnehmer* einen Video-Impuls zum Schrifttext des kommenden Sonntags mit Gedanken zum Alltag für die kommende Woche. Am Ende der Woche besteht dann die Möglichkeit zu einem Online-Austausch mit einer geistlichen Begleitung.
Sie haben zwei Möglichkeiten diesen Weg zu gehen:
1. als Einzelperson – die gern in einer großen anonymen Gruppe teilnehmen möchte
2. als Teilnehmer*in einer sich neu findenden Gruppe für diese Fastenzeit
Vielleicht findet sich eine Gruppe in unserer Pfarrei zusammen. Die Koordination, d.h. Gruppenanmeldung und eventuelle Vorbesprechungen mit dem Generalvikariat würde ich übernehmen. Gern gebe ich auch individuelle technische Unterstützung. Trauen Sie sich, neue Weg zu versuchen.
Wer Zeit und Lust zu diesem Weg verspürt und gern in einer Gruppe teilnehmen möchte, kann sich bei mir per Mail bis zum 15.02. anmelden:
p.scharfen@hl-martin-schlossneuhaus.de oder per Tel. 05254/93 89 563
Folgende Angaben werden benötigt:
Name, Vorname, Email- Adresse
Wenn Sie als Einzelperson teilnehmen möchten, dann melden Sie sich bitte direkt beim Generalvikariat an. Hier geht es zur Anmeldung https://bit.ly/2MbmcZY
Vielleicht sehen wir uns bei den Online-Exerzitien – Gottes Segen und bleiben zuversichtlich! Flyer ‚Die Zeit ist erfullt‘

An den Sonntagen der diesjährigen Fastenzeit laden wir herzlich ein zu einem „Freiluft-Gottesdienst“, der jeweils um 17 Uhr im Brunnentheater im Schlosspark beginnt.

Mit kurzen Texten, Gebeten und Musik wollen wir auf Ostern vorbereiten.

Wir bitten auch in diesem Rahmen um Einhaltung der aktuellen Corona-Regeln.

Nutze deine Möglichkeiten!
An den Anfang scrollen