Überspringen zu Hauptinhalt
Katholische Pfarrei Heiliger Martin · Paderborn Schloß Neuhaus, Sande, Sennelager, Mastbruch · Impressum | Datenschutzerklärung 

Ostern ist vorüber. Viele Gemeinden feierten bereits die Erstkommunion, anderen steht die Feier noch bevor. Allmählich führt der Alltag wieder die Regie.

Auch die Osterferien sind längst zu Ende. Ganz normaler Alltag eben.

So auch für die Jünger. Die Ereignisse in Jerusalem liegen hinter ihnen. Es plätschert alles so vor sich hin. Auch Petrus unterliegt der Versuchung, einfach so weiterzumachen, wie zuvor. „Ich gehe fischen“, meint er zu den anderen Jüngern, und die schließen sich an. Das ist immer die Gefahr: Einfach so weiterzumachen wie zuvor, wie immer, als sei nichts geschehen. Doch Ostern hat das Leben vollkommen gewandelt und auf den Kopf gestellt. Lassen wir diese Erfahrung von Auferstehung und Leben in unseren Alltag hineinwirken?

 

Zum Leben befreit

Die Botschaft gilt dir

und mir und uns  – Leben

 

Lebendigkeit, Leben in Fülle, Befreiung – Erlösung

 

wir sind eingeladen – zum Leben

 

zum Leben in Fülle, du – ich- wir

 

die Zusage gilt uns

 

zum Leben befreit – andere zum Leben befreien

Auftrag Sendung Berufung

sich in Dienst nehmen lassen

 

Verantwortung übernehmen – Leitung wahrnehmen

im Dienst für die Menschen

im Dienst für Gott

 

sich in seinem Auftrag engagieren – sich in seinem Namen einsetzen

auf sein Wort hin

dem Leben trauen

 

und es  vertrauensvoll       leben

Petra Scharfen, Gemeindereferentin

Petra Scharfen, Gemeindereferentin

 

Andrea Schwarz: Aus: Entschieden zur Lebendigkeit. © Herder-Verlag, Freiburg i.Br. 1999, S. 121f.

Eine gesegnete Woche im Vertrauen auf Gott, der mit uns geht, wünscht Ihnen

Ihre Gemeindereferentin Petra Scharfen

 

An den Anfang scrollen