Überspringen zu Hauptinhalt
Katholische Pfarrei Heiliger Martin · Paderborn Schloß Neuhaus, Sande, Sennelager, Mastbruch · Impressum | Datenschutzerklärung 

Zeit für Neues

An diesem Wochenende feiern wir das Fest „Taufe des Herrn“. Mit der Taufe endet etwas und etwas Neues entsteht, beginnt. Im Jahreskreis endet die Weihnachtszeit. Für uns beginnt gerade ein neues Jahr.

In jedem neuen Jahr überlegen wir, was wir besser machen können, fassen Vorsätze, können sie meistens nicht lange durchhalten und hoffen, dass das neue Jahr besser wird.

In diesem Jahr wünschen viele Menschen eher, dass es wieder wie früher wird. Natürlich hoffen wir alle, dass die gesundheitlichen Gefahren der Pandemie überwunden werden, doch ein Zurück zur Zeit vor Covid-19 wird es nicht geben. Nicht in der Gesellschaft und nicht in unserer Kirche.

Wir lernen gerade, dass Spiritualität nicht an die traditionellen Gottesdienstangebote gebunden sein muss. Ganz eindrucksvoll haben dies unsere Freiluftgottesdienste am Heiligen Abend gezeigt. Und von vielen Seiten kam nicht: Wenigstens ein kleiner Ersatz, nächstes Mal aber bitte wieder in der Kirche, sondern eher: Ein tolles Angebot, bitte mehr davon.

Genau wie unser Kaufverhalten sich ändert, genauso wie plötzlich im Home-office Dinge gehen, die vorher kaum jemand für möglich hielt, genauso wie plötzlich Studierende Vorlesungen und Prüfungen eines Semesters durchlaufen, ohne einmal in der Uni gewesen zu sein, genauso wird sich unser Gemeindeleben verändern.

Ich weiß nicht wie, aber ich werde mich überraschen lassen und werde versuchen, offen zu sein für die Veränderungen.

Diakon Klaus Pöppel
Diakon Klaus Pöppel

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen und Ihren Familien auf der einen Seite viel Kraft und Stärke in dieser schwierigen Zeit, auf der anderen Seite aber auch den Mut, Veränderungen mitzugehen. Ihr Diakon Klaus Pöppel

 

An den Anfang scrollen