skip to Main Content
Katholische Pfarrei Heiliger Martin · Paderborn Schloß Neuhaus, Sande, Sennelager, Mastbruch

Bestimmt haben Sie auch schon mal eine solche Erfahrung gemacht: Was bis vor kurzem noch selbstverständlich war – Gesundheit, Arbeit, Zukunft -, das wird auf einmal zu einer Frage und scheint versperrt zu sein. „Ich weiß nicht mehr weiter“ – solche niederschmetternden Aussagen kann man leider immer wieder hören. Ist derjenige, der so etwas sagt, am Ende? Es ist ja wirklich nicht einfach, solche Zeiten zu überwinden, in denen man glaubt, am Ende zu sein, ob nun in wirtschaftlicher Sicht, oder aber auch im menschlichen Miteinander. Es kommt doch nicht nur heute ganz besonders darauf an, die menschlichen Möglichkeiten eben nicht in eine Abwärtsspirale hineingeraten zu lassen, sondern gerade im Gegenteil: Umso stärker zu entfalten, je schwieriger die äußeren Bedingungen sind. Wir Christen haben doch Ostern gefeiert, das Fest, das aus der tiefsten Erniedrigung eines Menschen entstanden ist – und wir glauben, dass gerade durch Ostern alles möglich ist: keine verschlossenen Tore mehr, dafür aber ein Aufbruch ohne gleichen. Ostern ist die Herausforderung, die uns heraus führen will aus jeder Abwärtsspirale.

Am kommenden Sonntag steht der „gute Hirte“ im Vordergrund. Hierzu habe ich einen wunderschönen Text gefunden, der eben jene menschlichen Möglichkeiten und Gottes Zusage wunderbar zum Ausdruck bringt:

„Stark! sich anvertrauen können – sich zumuten dürfen – sich aufgehoben wissen. Stark! Menschen, die sich tragen lassen in unerträglichen Zeiten – Menschen, die andere tragen, weil sie sich selbst getragen wissen – Menschen, die einem guten Hirten trauen. Stark! Gott, der hält Gott, der hält, was er verspricht – Gott, dessen Stärke ist, eine Schwäche für uns Menschen zu haben.“ (Maria-Anna Immerz – Stabsstelle Ehe, Familie und Lebensschutz des Bistums Augsburg).

Eben nicht rückwärtsgewandt denken, sondern in eine Zukunft schauend – mit Gott.

Ihr Benedikt Fritz

Benedikt Fritz, Gemeindereferent
Benedikt Fritz, Gemeindereferent
Back To Top