skip to Main Content
Katholische Pfarrei Heiliger Martin · Paderborn Schloß Neuhaus, Sande, Sennelager, Mastbruch · Impressum | Datenschutzerklärung 

Auf die Frage nach dem wichtigsten Gebot hat Jesus im Sonntagsevangelium Gottes- und Nächstenliebe ganz eng zusammengerückt. Jesus will keine Gottesliebe ohne Nächstenliebe. Aber vor das Gebot der Nächstenliebe stellt er das Gebot der Gottesliebe. Warum?

Es geht ihm um das Menschenbild. Es geht darum, wie man einen Menschen sieht. Die beste Antwort gibt es dann, wenn man einen Menschen mit den Augen Gottes sieht. Denn Gott ist der Schöpfer; nach seinem Ebenbild ist jeder Mensch erschaffen.

In diesen Tagen jährt sich die sogenannte Reichsprogromnacht. Vor 80 Jahren wurden Menschen aufgrund ihrer Religionszugehörigkeit verfolgt und ermordet. Heute erleben wir erneut Hetze gegen Menschen anderer Herkunft oder anderen Glaubens – das ist nicht vereinbar mit der Sicht aller Menschen als Ebenbild Gottes.

Im Rahmen der Kulturnacht greift der Arbeitskreis „Kirche neu“ die Frage auf, wie Menschen verschiedenen Glaubens in gegenseitiger Achtung miteinander leben können.

(Alle Informationen: https://hl-martin-schlossneuhaus.de/herzlich-willkommen-zur-9-kulturnacht/)

Ihr Diakon Andreas Kirchner

DIakon Andreas Kirchner
Diakon Andreas Kirchner
Back To Top