Skip to content
Katholische Pfarrei Heiliger Martin · Paderborn Schloß Neuhaus, Sande, Sennelager, Mastbruch · Impressum | Datenschutzerklärung 

Kirche lebt. Schloß Neuhaus – „Wir sollen Gehilfen eurer Freude sein!“
-Mitgliederzahl wieder auf 100 angestiegen-

Die Teilnehmenden der Versammlung des Fördervereins „Kirche lebt. Schloß Neuhaus e.V. hörten am vergangenen Mittwoch eine bunte, lebendige Mischung eines kirchlichen Insiders vom „Domradio“ aus Köln, als deren Chefredakteur Ingo Brüggenjürgen seine Sichtweise darlegte. Von der Erfahrung des Machtgehabes eines Pfarrers bei der Gestaltung eines Beerdigungsgottesdienstes bis zum Trauerspiel der 2 ½ Jahre Dauerkrise im Erzbistum Köln oder der undurchschaubaren Baustelle im Vatikan beleuchtete er viele dunkle Seiten der aktuellen Reformnotwendigkeit in der Katholischen Kirche.
„Ob Jesus sich das so vorgestellt hat,“ fragte der Referent im Hinblick auf viele Ereignisse, auch nach dem oft noch zögerlichen Umgang mit sexueller Gewalt. Auch nach seiner Auffassung ist der bisherige Synodale Weg eine Notwendigkeit für die Zukunft der Kirche. Er selbst war bei allen Versammlungen dabei und betonte, dass die Synodalen sich über ihren Glauben ausgetauscht und um den richtigen Weg gerungen haben. Das sei ein Zeichen für eine lebendige, nicht eine gespaltene Kirche. Wesentlich sind nach seiner Auffassung die Entwicklung zu einer Geschlechtergerechtigkeit und vollen Gleichberechtigung aller Kirchenmitglieder. Dazu gehören auch neue Machtstrukturen.
In der Weltkirche machte er viele gleichlautende Positionen aus. Zugleich müsse die Kirche aber auch aushalten, wenn in verschiedenen Ländern unterschiedliche Sichtweisen aufgrund des jeweiligen kulturellen Hintergrundes deutlich würden. Das gehöre eben zu einer Weltkirche, wie der Referent hervorhob, oder zum „gut katholischen et et“.
Aus seinem „tiefen unerschütterlichen Glauben“ versprühte Brüggenjürgen Zuversicht im Hinblick auf die Zukunft und verwies auf die Aufforderung der Apostel: „Wir sollen nicht Herren eures Glaubens, sondern Gehilfen eurer Freude sein.“ In der anschließenden Diskussion machten viele ihre Zustimmung zu den Gedanken deutlich und konnten auf eigene ähnliche Erfahrungen verweisen.
Vor dem inhaltlichen Schwerpunkt war der Bericht des Vorstandes über die Aktivitäten, insbesondere die vielfältigen Unterstützungen in der Pfarrei Hl. Martin, zustimmend von der Mitgliederversammlung zur Kenntnis genommen. Zu Kassenprüfern wurden Günter Kley und Carsten Schröder wiedergewählt. Nachdem einige Mitglieder verstorben waren, konnte an dem Abend mit Maria Schmelter wieder das 100. Mitglied begrüßt werden. (Weitere Infos: www.kirchelebt.de)

Foto:
Ingo Brüggenjürgen vom DOMRADIO mit dem roten Mikrophon im Kreis der Vorstandsmitglieder von „Kirche lebt.Schloß Neuhaus e.V.“: (v.links) Vorsitzender Hans-Georg Hunstig, Stellvertreterin Martina Gramlich, Schriftführerin Annerose Gierlichs-Berg, Stellvertreter Ralf Güthoff.

An den Anfang scrollen