Überspringen zu Hauptinhalt
Katholische Pfarrei Heiliger Martin · Paderborn Schloß Neuhaus, Sande, Sennelager, Mastbruch · Impressum | Datenschutzerklärung 

Herzschrittmacher

Der ausdauerndste Muskel des Menschen braucht manchmal auch Hilfe: damit das Herz mit genügend Blut versorgt wird, können Medikamente eingenommen werden, oder es muss auch mal ein Stent gesetzt werden. Doch wenn das Herz nicht mehr im richtigen Rhythmus schlägt, wird heute oft ein kleines Gerät benötigt. Das Gerät stimuliert regelmäßig den Herzmuskel mit Hilfe von elektrischen Impulsen und regt diesen so zur Kontraktion an, um in einem bestimmten Rhythmus zu schlagen. Herzschrittmacher nennt man diese kleinen Lebensretter. Wie gut dass es diesen Fortschritt gibt!

Was ich aber gerade eben beschrieb, kann man auch auf einer anderen Ebene feststellen: Herzen können zerstört werden unter den vielen Enttäuschungen des Lebens, sie können dadurch versteinern und auch eiskalt werden. Gegen solche Gefahren helfen Herzschrittmacher: tröstende und helfende Worte, die ein Herz wieder in den richtigen Rhythmus bringen.

Jedes Herz braucht immer wieder solche Anstöße zum Guten. Mehr als wir vermuten begegnen wir heute Menschen, die auf helfende Anstöße an ihr Herz warten. Herzschrittmacher – hierbei handelt es sich eben nicht nur um eine besondere technische Errungenschaft, sondern zugleich auch um eine Anfrage an die Beschaffenheit unseres menschlichen Miteinanders.

Benedikt Fritz, Gemeindereferent

Benedikt Fritz, Gemeindereferent

Wer dieses Miteinander, gerade in unseren Tagen, sowohl im privaten Umfeld als auch auf der großen politischen Bühne beobachtet, ist immer wieder erschrocken über die große Zahl der verletzenden Worte. Hass und Rechthaberei, Verleumdung und Gewalt durch Worte können bei anderen Menschen tiefe und lang schmerzende Wunden verursachen. Vor diesem Hintergrund wird deutlich, wie notwendig heute Herzschrittmacher sind, die medizinischen wie die menschlichen. Frère Roger hat einmal gesagt: „Wir sind da, jeder in seiner Art, um dieses Licht zu sein, das die Herzen der Menschen erwärmt und die Freude Gottes weitergibt.“ Viele, und manche auch in unserer unmittelbaren Umgebung, warten darauf, dass wir für sie zu Herzschrittmachern werden, ihnen Licht und Wärme bringen.

Ihr Gemeindereferent    Benedikt Fritz

 

An den Anfang scrollen