Überspringen zu Hauptinhalt
Katholische Pfarrei Heiliger Martin · Paderborn Schloß Neuhaus, Sande, Sennelager, Mastbruch · Impressum | Datenschutzerklärung 

Im Gespräch am Jakobsbrunnen bittet die samaritanische Frau Jesus um das lebendige Wasser, das den Durst endgültig stillt. Jeder Mensch hat seine Sehnsucht, seinen Durst und kann Gott bitten:

Gott, du hast Wasser des Lebens.

Gib mir davon zu trinken, damit die Wüsten in mir grün werden.

Gib mir davon zu trinken, damit das Harte in mir weich wird,

damit Liebe wachsen kann,

die Hoffnung nie versiegt,

der Glaube nicht austrocknet.

Gott, gib mir das Wasser des Lebens

und lass es in mir zur sprudelnden Quelle werden,

zur Quelle, die nie versiegt.

Und mach mir Mut, Gott,

dieses Wasser des Lebens an andere weiterzugeben,

es nicht in mir einzusperren,

Dämme und Mauern darum zu bauen,

sondern es auszugießen, mit anderen zu teilen.

DIakon Andreas Kirchner
DIakon Andreas Kirchner

Gib du mir das Wasser des Lebens.

 

Ihr Diakon Dr. Andreas Kirchner

Gebet aus: Andrea Schwarz, Singt das Lied der Erlösung. Mit Gott das Leben feiern, Herder 1990, S. 114

 

An den Anfang scrollen