skip to Main Content
Katholische Pfarrei Heiliger Martin · Paderborn Schloß Neuhaus, Sande, Sennelager, Mastbruch · Impressum | Datenschutzerklärung 

Liebe Schwestern und Brüder,

auch im vergangenen musste/durfte ich Menschen begleiten, deren Biographie durch ein schlimmes Ereignis völlig aus den Fugen geraten war. Wir hatten z. B. ungewöhnliche viele Kinderbeerdigungen. Wie kann man da in diesen Tagen Weihnachtslieder singen und womöglich sentimental werden beim „holden Knaben im lockigen Haar“?

Global sehen wir Flüchtlingsströme ohne Ende, Krieg, Zerstörung und unsagbares Leid. Uns Christen geht das natürlich besonders unter die sprichwörtliche Haut. Wie kann man da schwärmen von einer „gnadenbringenden Weihnachtszeit“?

Machen wir uns etwas vor, noch drastischer ausgedrückt, lügen wir uns etwas in die Tasche, wenn wir behaupten: „Christ, der Retter ist da.“? Und was heißt das in Konsequenz? Weihnachten ausfallen lassen? Oder dem Ganzen einen neuen Inhalt geben, ohne Familie und Kirche, ohne Gottesdienst und Festessen? Erste Tendenzen dazu sind ja unübersehbar.

Ich halte dagegen und sage: Jetzt erst recht Weihnachten feiern! Weil wir dieses Fest mit seinen Hoffnungsbildern brauchen! Weil der Traum eines Propheten Jesaja unserer Seele schlicht gut tut – der Traum von Soldatenstiefeln, die verbrannt, und von Militärmänteln, die ein Fraß des Feuers werden.

Wenn wir uns eine Welt ohne Hass und Krieg gar nicht mehr vorstellen können; wenn wir uns gar nicht mehr ausmalen können, wie ein harmonisches Zusammenleben im Kleinen wie im Großen aussehen könnte; wenn wir überhaupt keine Vorstellung mehr haben von einer Gemeinschaft, in der man fair, ehrlich und gerecht miteinander umgeht, dann versinken wir in Lethargie und Gleichgültigkeit.

Darum halte ich dagegen und sage: Jetzt erst recht Weihnachten feiern! Weil wir den Geburtstag des Menschen feiern müssen, der den

Peter Scheiwe, Pfarrer

Peter Scheiwe, Pfarrer

Friedenstraum des Jesaja nicht nur weitererzählt, sondern vorgelebt hat; der uns durch sein Handeln und durch sein Verhalten gezeigt hat, wie ein gutes und respektvolles Zusammenleben aussehen könnte.

Viele werden in unseren Tagen mutlos und sagen: „Wie sollen wir all die Probleme lösen, vor denen wir stehen?“ Darum müssen wir Weihnachten feiern und auf das Beispiel des Geburtstagskindes schauen. Seine herzliche und zugleich zupackende Art kann uns motivieren, das nachzumachen.

Viele fühlen sich in unseren Tagen überfordert und sagen: „Was kann ich allein denn schon ausrichten?“ Darum müssen wir Weihnachten feiern und miteinander den Traum von einer besseren Welt träumen und darauf vertrauen, dass damit eine neue Wirklichkeit längst angefangen hat.

Also: Frohe Feiertage und bleiben Sie behütet für alles, was auf uns zukommt in den vor uns

liegenden 12 Monaten des neuen Jahres 2017,

Ihr Pastor Peter Scheiwe

 

Hier finden Sie die Gottesdienstzeiten sortiert nach Gemeinden:

(bitte klicken Sie auf das Bild)

Frohe Weihnachten!

 

 

thumbnail of weihnachten-2016

„Achtung, weihnachtsmannfreie Zone“ ist eine Aktion des Bonifatiuswerkes der deutschen Katholiken e.V., dem Diasporahilfswerk der Katholiken Deutschlands. Sie wurde im Jahr 2002 ins Leben gerufen und möchte mit einer eigenen Internetseite aktiv dazu beitragen, den Hl. Nikolaus in der Gesellschaft wieder in den Vordergrund zu stellen und einer Verwechslung mit der populären Kunstfigur des Weihnachtsmannes entgegen zu wirken.

Für weitere Informationen zu den Hintergründen der Aktion folgen Sie einfach folgendem Link: http://www.weihnachtsmannfreie-zone.de/

Gemeinsam für Gottes Schöpfung – in Kenia und weltweit

In der Aktion Dreikönigssingen 2017 erfahren die Sternsingerinnen und Sternsinger, wie wichtig ihr Engagement für Kinder ist, die vom Klimawandel direkt betroffen sind. Am Beispiel der Region Turkana erfahren sie, welch schwerwiegende Folgen die Veränderungen des Weltklimas für Menschen haben, die am wenigsten dazu beigetragen haben.

Auch für die nächste Sternsingeraktion in unseren Kirchengemeinden vor Ort laden wir wieder herzlich zur Teilnahme ein!

Alle wichtigen Informationen sind auf unserer Homepage unter der Rubrik „Info“ – „Aktion Sternsingen 2017“ zu finden! (Link: https://hl-martin-schlossneuhaus.de/aktion-sternsingen-2017/)

Wir danken schon jetzt allen Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen, die sich für die Aktion in unseren Gemeinden einsetzen, ganz herzlich!

Wallfahrt nach Verne

Am Sonntag, 11. September Gemeindewallfahrt bruenneken400c1

Seit vielen Jahrzehnten findet traditionell am Sonntag nach Mariä Geburt die Gemeindewallfahrt nach Verne statt. Tausende Pilger verehren hier jedes Jahr Maria, die Mutter des Herrn, als „Unsere Liebe Frau von Verne, Trösterin der Betrübten“. Seien auch Sie willkommen und reihen Sie sich ein in die Menge der Menschen, die hier singen und beten, still werden und neue Kraft schöpfen!

Es gibt mehrere Möglichkeiten teilzunehmen:

Beginn ist um 6.30 Uhr mit einem Wortgottesdienst in der Pfarrkirche St. Heinrich und Kunigunde. Anschließend machen sich die Wallfahrer zu Fuss auf den Weg nach Verne. Sie werden von einem Vorbeter auf der ca. 14 km langen Strecke begleitet. Unterwegs wird eine Pause eingelegt, zu der sich bitte jeder etwas zum Frühstücken mitbringt.

Um 8 Uhr treffen sich die Fahrrad Wallfahrer am Roncalli-Haus (Neuhäuser Kirchstr. 3). Hierzu sind alle Familien mit Kindern – besonders die zukünftigen Kommunionkinder – herzlich eingeladen. Einladung Verne

Um 10.30 Uhr wir alle gemeinsam an der Hl. Messe in der Wallfahrtskirche Verne teil.

Anschließend besteht die Möglichkeit im Pfarrheim bei einer Tasse Kaffee und einem Stück Kuchen (jeweils 1,50 €) ins Gespräch zu kommen und zu verweilen.

Zum Abschluss der Wallfahrt treffen wir uns gegen 12.15 Uhr zur Pilgerandacht vor dem Gnadenbild in der Verner Wallfahrtskirche.

Herzliche Einladung zur Teilnahme!

 

Gebet zur Wallfahrt im Jahr 2016

In jedem Jahr begleitet uns ein Gebet bei den Wallfahrten. Hier finden Sie das diesjährige Gebet:

 

Maria, wir beten zu dir an diesem Wallfahrtsort,

den in jedem Jahr so viele Menschen aufsuchen.

Du hast mit Jesus, deinem Sohn, dein Leben geteilt

und mit ihm viele Schwierigkeiten durchgestanden.

Du hast mit ihm gelebt, hast für ihn gesorgt, hast mit ihm gelitten und hast seine reiche Gnade erfahren.

Maria, wir erbitten von dir deine Hilfe und deinen Trost in dieser Zeit,

in der sich so vieles verändert.

Wir vertrauen dir alles an, was uns beschäftigt:

Die Menschen in Not, die vielen ungelösten Probleme unserer Zeit

und unsere eigenen Bitten.

Stärke du unseren Glauben, begleite unsere Gemeinden auf dem Weg in die Zukunft.

Zeige uns Wege zu neuen Aufbrüchen und zur tieferen Gemeinschaft mit dir und deinem Sohn.

Sei du an unserer Seite und lass uns deine Hilfe erfahren.

Amen.

 

 

7873_001_runder_tischViele Ehrenamtliche haben sich der Aufgabe gestellt, den Flüchtlingen vor Ort Hilfe zu leisten. Ein regelmäßiges Treffen soll dazu dienen, Aktionen und Termine zu koordinieren.

Die Treffen sollen jeden dritten Mittwoch im Monat um 19.30 Uhr im Pfarrheim Sennelager stattfinden.

Hierzu sind alle Interessierten immer herzlich eingeladen.

 

St. Marien – Sande

Barman, Sarah
Dziewior, Leoni
Erisa, Finn-Noel
Furnari, Milena
Grabsch, Matthias
Heidl, Maximilian Andreas
Hußmann, Sophia
Karlin, Isabell
Khajo, Maria
Knoll, Justus
Kondratschin, Celine
Lahme, Kira Nadine
Morgenstern, Angelina
Neumann, Annika
Neumann, Marit
Passe, Mattis
Reit, Robin
Schön, Leandra
Thiemel, Alissa
Wellermann, Jonas
Zölzer, Benjamin

St. Heinrich & Kunigunde – Schloß Neuhaus

Aslan, Selina
Brückner, Ole
Czech, Linda
Dasbach, Alessandro
Faber, Emilia
Gerold, Leon
Granich, Alessandro
Höschen, Lara-Sophie
Husemann, Kimberly
Kerschbaum, Luca Antonio
Kraft, Niklas
Kubi, Lukas
Loretta, Filippo
Möllers, Marlene
Ndzala, Lucia
Pears, Joanna
Rodehutskors, Laura
Röder, Marie-Sophie
Splett, Raphael
Waldapfel, Mathis
Wodniok, Kristin
Zimmermann, Alexej
Zinn, Jennifer

St. Michael – Sennelager

Bartel, Neal
Beres, Raphael
Bewermeyer, Lisanna
Doberstein, Louis
Felix, Adriana
Filatov, Leo
Gertner, David
Gildenberger, Thomas
Jungbluth, Emelie
Kloppenburg, Jannis
Kruse, Lia
Lehmann, Jens Werner
Leon, Noel
Marma, Joelle
Mersch, Lilli
Merschmann, Nele
Mertens, Laura
Püschel, Penelope
Schmitt, Noah
Tews, Sophie
Weiß, Laura Jane
Wiemers, Robin

St. Joseph – Mastbruch

Adi, Jonathan
Altunkaynak, Joshua
Beckmann, Simon
Bennert, Shakira-Kimberley
Bennert, Sophie-Annabella
Berger, Aurélie
Beyer, Annika
Blesic, Conde Balbina
Böer, Lia-Sophie
Borówka, Nicolas
Buxot, Felix
Dirksmeyer, Daria Maria
Dittkowski, Lukas
Dziagacz, Amelia Marta
Engelke, Michelle
Fertsch, Isabel
Gallagher, Kayden
Giesguth, Fabian
Giesguth, Felix
Grannemann, Paul
Gruber, Konstantin
Hansmeier, Jana
Heggemann, Merle
Jonas, Simon
Kleine, Joris Maria
Krizic, Tomislav
Kröger, Pauline
Lech, Adrian
Leibold, Aurélien
Liebelt, Sienna Marie
Lineham, Emilia
Lübbemeier, Fynn Luka
Lütke-Bexten, David
Menke, Paul
Schmidt, Jocelina
Stein, Nils
Steppuhn, Carolin
Straub, Kevin
Thomas, Leon Justin
Thorwesten, Leah
Venherm, Nick
Voß, Niko
Widmer, Niclas

Back To Top