Überspringen zu Hauptinhalt
Katholische Pfarrei Heiliger Martin · Paderborn Schloß Neuhaus, Sande, Sennelager, Mastbruch · Impressum | Datenschutzerklärung 

Mein Schwiegervater musste ins Krankenhaus. Sein Herz wollte auf einmal nicht mehr so wie er es wollte. Die kleinen Geräte, die Herzschrittmacher, so nennt man diese Lebensretter, werden in den Körper eingepflanzt und durch ein Kabel mit dem Herzen verbunden. Durch geringe Stromstöße wird das Herz dazu gebracht, in einem bestimmten Rhythmus zu schlagen. Unzählige Menschen sind dankbar für diese Erfindung.

Ich bin zwar kein Herzspezialist im medizinischen Sinn – dafür haben wir zum Glück auch jemanden anderen in unserem Pastoralteam – aber zu Herzschrittmachern im erweiterten Sinn kann auch ich etwas sagen: Denn was hier beschrieben ist, kann man auch auf einer anderen Ebene feststellen: Herzen können zerstört werden unter den vielen Enttäuschungen des Lebens. Herzen drohen zu versteinern und eiskalt zu werden. Gegen solche Gefährdung helfen Herzschrittmacher: tröstende und helfende Worte können dazu beitragen, dass ein Herz wieder mit der notwendigen Bewegung ausgestattet wird.
Jedes Herz braucht solche Anstöße zum Guten und zum Leben. Es könnte viel an innerer Gesundheit gewonnen werden, wenn die Menschen nachdenken würden über den Wert ihrer Worte, wenn nicht so viele leere Worte ausgetauscht würden. Mehr als wir vermuten, begegnen wir heute Menschen, die auf helfende Anstöße an ihr Herz warten. Herzschrittmacher – das ist nicht nur eine technische Leistung, sondern zugleich eine Anfrage an die Beschaffenheit unseres menschlichen Miteinanders. Wer dieses Miteinander beobachtet, ist immer wieder erschrocken über die große Zahl der verletzenden Worte. Hass und Rechthaberei können bei anderen Menschen tiefe und lang schmerzende Wunden verursachen. Vor diesem bösen Hintergrund wird deutlich, wie notwendig Herzschrittmacher heute sind, die medizinischen wie die menschlichen.

Ihr Benedikt Fritz
Benedikt Fritz, Gemeindereferent
Benedikt Fritz, Gemeindereferent
An den Anfang scrollen