Überspringen zu Hauptinhalt
Katholische Pfarrei Heiliger Martin · Paderborn Schloß Neuhaus, Sande, Sennelager, Mastbruch · Impressum | Datenschutzerklärung 

 

Das Pfingstereignis gilt als Geburtstag der Kirche.

Und auch im Jahr 2020 feiern wir diesen Geburtstag – soweit Corona das zulässt.

Über 2000 Jahre alt wird die Kirche, und sie lebt.

 

Wenn man überlegt, was dieser Kirche alles von Menschen angetan wurde, muss man sich wundern, dass sie noch lebt.

 

Die Kirche wurde verfolgt, seit ihrem ersten Geburtstag bis in unsere Zeit.

Die Kirche wurde missbraucht, als vorgeschobener Grund für Kriege.

Die Kirche wurde sinnentstellend benutzt, um Menschen klein zu halten.

Die Kirche wurde zerfleddert von widerstrebenden theologischen Strömungen.

Die Kirche wurde geschmäht wegen scheinbarer oder tatsächlicher Skandale.

Die Kirche wurde missbraucht zur Vertuschung von Verbrechen.

 

Und den Geburtstag sollen wir feiern ?

Ja !

Die Kirche lebt bis heute.

Die Kirche ist bis heute Leib Christi.

Die Kirche ist bis heute wanderndes Volk Gottes.

Die Kirche bietet bis heute vielen Menschen Halt.

Die Kirche stiftet bis heute vielen Menschen Gemeinschaft.

Die Kirche gibt bis heute vielen Menschen Zuversicht.

 

Zu Pfingsten werden wir an den Beginn dieser Kirche erinnert.

DIakon Andreas Kirchner

Diakon Andreas Kirchner

Der Ursprung ist eben nicht von Menschen gemacht – am Anfang stand Be-Geist-erung der Menschen. Gottes Geist der sich wie Feuer in die Herzen der Menschen ergießt, lässt diese in den Sprachen aller Menschen sprechen, lässt sie zu Verkündern werden, weltweit.

Ich bin fest überzeugt, dass dieser Geist Gottes weiter wirkt in einer Kirche, die nie perfekt war und nie perfekt sein wird.

Und auch im Jahr 2020 feiern wir zu Pfingsten nicht nur das Ereignis vor fast 2000 Jahren, sondern auch und ganz besonders das Wirken des Geistes in der Kirche heute.

Wenn das kein Grund zum Feiern ist!

 

Ihr/Euer Diakon Andreas Kirchner

 

An den Anfang scrollen