skip to Main Content
Katholische Pfarrei Heiliger Martin · Paderborn Schloß Neuhaus, Sande, Sennelager, Mastbruch · Impressum | Datenschutzerklärung 

Das zentrale Thema dieses Sonntags ist Zweifel. Ist Jesus wirklich auferstanden? Mit diesem
Zweifel der Jünger beschäftigt sich das heutige Evangelium.
Ist Zweifel grundsätzlich schlecht?
Der Zweifel schützt mich davor, auf eine morsche Brücke zu gehen, die mich vielleicht nicht
trägt. Erst zu prüfen und nur zu gehen, wenn ich mir sicher bin, dass die Brücke hält. Genauso
zweifele ich vielleicht manchmal im Glauben und doch, dann trägt der Glauben, genau
wie die Brücke.

Manchmal scheint mein Leben mir ohne Sinn – ohne Ziel.
Und mir ist dann auch gar nicht klar, was Gott von mir will.
Und manche Tage frag ich mich, ob mein Leben sich denn lohnt,
und ob ich´s Gott unmöglich mach, dass er in mir wohnt.
Doch Gott kann mich ändern. Er hat die Kraft.
Er gibt seinen heil´gen Geist, der Neues in mir schafft.
Manchmal leb´ ich ohne Gott in den Tag – voller Schuld.
Und frage dann in meiner Angst: Hat Gott noch Geduld?
Und manche Tage zweifle ich, ob es Gott denn wirklich gibt,
ob er sich um mein Leben sorgt, ob er mich liebt.
Doch Gott kann mich ändern. Er hat die Kraft.
Er gibt seinen heil´gen Geist, der Neues in mir schafft.
Gottes Mühe scheint an mir oft vergeblich – hoffnungslos.
Doch seine Liebe lässt mich nicht, sie ist viel zu groß!
Gott gibt in Jesus mir die Chance, dass ich nochmal neu anfang,
weil Jesus aller Menschen Schuld, den Tod bezwang.
Ja, Gott kann mich ändern. Er hat die Kraft.
Er gibt seinen heil´gen Geist, der Neues in mir schafft.
(Joachim Krebs)

Einen schönen Sonntag wünscht Ihnen ihr Diakon Klaus Pöppel

Diakon Klaus Pöppel
Diakon Klaus Pöppel
Back To Top